Bio Nova Micromix Vergrößern

Bio Nova Micromix

Neuer Artikel

Bio Nova Micromix

Die Elemente des Lebens. Zur Vorbeugung und Behandlung von Nährstoffdefiziten.

Spurenelemente oder auch Mikronährstoffe werden von allen Pflanzen benötigt, beispielsweise beim Aufbau von Proteinen, Enzymen oder Hormonen - und zwar sowohl in der Wachstums- als auch in der Blütephase.

Mehr Infos

€ 6,75 inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

Zu den sieben essentiellen Spurenelemente zählen Eisen, Mangan, Zink, Kupfer, Chlor, Bor und Molybdän.
Bio Nova Micro-Mix enthält die fünf wichtigsten davon:

0,36% Fe (Eisen HEEDTA)
0,08% Mn (Mangan EDTA)
0,4% Bo (Bor, Monohydrat)
0,09% Zn (Zink EDTA)
0,06% Mo (Molybdän, Natrium Molybdat)

Bor wird für die Membranstruktur und den Zellwandaufbau verwendet. Eisen hingegen ist Bestandteil des Blattgrüns (Chlorophyll) und spielt eine wichtige Rolle bei der Photosynthese. Mangan ist ebenfalls an der Photosynthese beteiligt und stärkt die Abwehrkräfte der Pflanze, während Molybdän wichtig für die Proteinsynthese ist. Nicht zuletzt fördert Zink die Aminosäuresynthese und damit das Wachstum der Pflanze.

Bio Nova Micro-Mix dient der Prophylaxe und dem Beheben eventueller Nährstoffdefizite. Geben Sie dabei je nach Bedarf 2,5 bis 5 Milliliter auf 10 Liter Nährlösung. Das Produkt kann dabei auch als Basis für eine Volldüngerlösung (2,5 Milliliter pro 10 Liter Wasser ) verwendet werden.

Eine Dosierung von 1:1000 erhöht:
den Fe-Wert um 100 umol
den Mn-Wert um 25 umol
den Bo-Wert um 140 umol
den Zn-Wert um 16 umol
und den Mo-Wert um 5 umol

Hinweis: Sollten Sie bereits Hauptdünger der Marke Bio Nova verwenden, wird der Micro-Mix nicht benötigt.

Bewertungen

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

Bio Nova Micromix

Bio Nova Micromix

Bio Nova Micromix

Die Elemente des Lebens. Zur Vorbeugung und Behandlung von Nährstoffdefiziten.

Spurenelemente oder auch Mikronährstoffe werden von allen Pflanzen benötigt, beispielsweise beim Aufbau von Proteinen, Enzymen oder Hormonen - und zwar sowohl in der Wachstums- als auch in der Blütephase.